Allgemeine Geschäftsbedingungen



der Imkerei Salhi, Moustapha Ronny Salhi, Ellesdorfer Str. 4, 53179 Bonn
Mobil: 0151 17517958
E-Mail: Imkerei.salhi@gmail.com
Internet: https://www.imkerei-salhi.com

1. Allgemeines – Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Dieses Dokument kann ausgedruckt, gespeichert („Daten speichern unter“) oder als PDF-Datei heruntergeladen werden. Wir speichern diese Bedingungen nicht für jeden Kunden separat. 


1.2 Verbraucher i. S. d. AGB sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine überwiegend gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i. S. d. AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Kunden sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.


1.3 Unsere AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht von uns anerkannt, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt. 


1.4 Die Vertragssprache ist Deutsch. 

2. Angebot und Vertragsschluss


2.1 Unsere Darstellung im Internet stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zu bestellen. 


2.2 Wenn Sie eines unserer Produkte erwerben möchten, geben Sie bitte die Bestellung in dem im Onlineshop integrierten Bestellformular ab. Sie können auch telefonisch, per Mail oder postalisch bestellen. 


2.3 Wenn Sie über das in unserem Onlineangebot integrierten Bestellformular bestellen, können Sie Ihre Eingabe im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur oder mit Ihrer Maus korrigieren. 


2.4 Wir können das Angebot innerhalb von 5 Tagen annehmen. Die automatische Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nehmen wir das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist. Wenn wir Ihr Vertragsangebot annehmen, übersenden wir Ihnen per Mail oder (bei postalischer Bestellung) postalisch eine Auftragsbestätigung oder senden Ihnen die Ware zu. Mit Zugang der Ware bei Ihnen oder mit Erhalt der Auftragsbestätigung ist der Kaufvertrag geschlossen. Mit der Auftragsbestätigung und/oder Erhalt der Ware erhalten Sie die Rechnung, unsere AGB und eine Widerrufsbelehrung mit Widerrufsformular. 


2.5 Wählen Sie die Zahlungsart „PayPalExpress“, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls Sie nicht über ein PayPal-Konto verfügen – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Durch Klicken des Buttons, der die Bestellung abschließt, erteilen Sie zugleich einen Zahlungsauftrag an Paypal. Für diesen Fall erklären wir schon mit dem Abschluss Ihrer Bestellung die Annahme Ihres Kaufangebots. 


2.6 Erfolgt die Zahlung per Nachnahme, wird zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 7,90€ erhoben. 


2.7 Wir speichern den Vertragstext nur bis wir Sie über Ihre Bestellung per Textform (E-Mail oder Brief) informiert haben. Eine darüberhinausgehende Speicherung findet nicht statt, außer Sie haben bei uns ein Kundenkonto anlegt. Für diesen Fall wird der Vertragstext gespeichert, auf den Sie über Ihr passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos zugreifen können. 


2.8 Alkoholhaltige Artikel werden ausdrücklich nur zur äußeren Anwendung verkauft. 


2.9 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können. 

3. Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht zu. 

3.2 Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unseren in einem separaten Button dargestellten Widerrufsrecht. 

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Unsere Preisabgaben sind Endpreise, einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Hinzu kommen die Kosten für die Versendung, die Sie sowohl auf der Angebotsseite im Internet vor Abgabe Ihres Angebots beim jeweiligen Produkt oder über den Warenkorb, der sich rechts oben auf unserer Angebotsseite befindet, ersehen können. 


4.2 Die Zahlung hat ausschließlich auf das auf der Rechnung ausgewiesene Konto nach Vertragsschluss zu erfolgen, außer es wurde ein anderes Zahlungsziel vereinbart. 


4.3 Nach Eingang der Zahlung auf unser angegebenes Konto oder nach Ihrem Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons, der den Zahlungsvorgang auslöst bei der Zahlung durch „PayPalExpress“, wird die Ware verschickt. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in unserer Bestellabwicklung angegebene Lieferanschrift maßgeblich. 


4.4 Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die Sie als Kunde zu vertreten haben, tragen Sie die uns hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn Sie Ihr Widerrufsrecht wirksam ausüben. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch Sie die in unserer Widerrufsbelehrung getroffene Regelung. 


4.5 Bei Selbstabholung informieren wir Sie zunächst per E-Mail darüber, dass die von Ihnen bestellte Ware zur Abholung bereitsteht. Nach Erhalt dieser E-Mail können Sie die Ware nach Absprache mit uns an unserem Sitz abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet. 


4.6 Ein gesonderter Porto- und Verpackungsanteil wird nicht berechnet, wenn keine Honiggläser enthalten sind. Auch bei Versand von Honiggläsern wird kein Porto- und Verpackungsanteil verlangt, wenn insgesamt 6 oder mehr Artikel bestellt werden. Unter einer Bestellung von 6 Artikeln berechnet das Programm automatisch den Versandkostenanteil. Dieser ist wie folgt gestaffelt: 

6 Artikel = versandkostenfrei
5 Artikel = 1 Euro Versandkostenanteil
4 Artikel = 2 Euro Versandkostenanteil
3 Artikel = 3 Euro Versandkostenanteil
2 Artikel = 4 Euro Versandkostenanteil
1 Artikel = 5 Euro Versandkostenanteil 


4.7 Versand in die EU außerhalb von Deutschland ist ab einem Bestellwert von 50 Euro. Dabei fallen zusätzlich 8,90€ Versandkosten an. Versand ins EU-Ausland nur nach Vorkasse oder Paypal-Zahlung. Kein Versand außerhalb der EU. 

5. Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht 

5.1 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten oder anerkannt wird oder in einem engen synallagmatischen Verhältnis zu unserer Forderung steht. 


5.2 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht. 

6. Gewährleistung

6.1 Liegt ein Mangel der Sache vor, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 


6.2 Sie werden gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und uns hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf Ihre gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche. 

7. Haftungsbeschränkung- und Freistellung

7.1 Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrags gefährdet wird, beschränkt sich unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. 


7.2 Bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzungen die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht. 


7.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden. 


7.4 Der Kunde stellt uns von allen Nachteilen frei, die uns durch Dritte wegen schädigender Handlungen des Kunden – gleichgültig ob vorsätzlich oder fahrlässig – entstehen können. 

8. Datenschutz

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzinformationen. 

9. Alternative Streitbeilegung 

9.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. 


9.2 Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit. 

10. Schlussbestimmungen

10.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. 


10.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsicht oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. 


10.3 Sollten Inhalte diese AGB nicht dem Recht entsprechen und/oder durch Rechtsänderung unwirksam werden, tritt die dem jeweiligen Teil nahekommende rechtskonforme Regelung in Kraft. Dies ist durch Auslegung zu ermitteln.