Propolis 30%, 50 ml

-

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Unsere Propolis Tropfen werden aus drei natürlichen Zutaten schonend hergestellt: Propolis, Alkohol und Wasser. Die richtige Kombination dieser drei Rohstoffe ergibt ein naturbelassenes Mittel zur vielseitigen Anwendung. Die 50ml Flasche enthält ein praktisches "Tropfenventil" zur einfachen Dosierung.

Produktinformationen

Propolis ist ein natürliches Produkt der Bienen und kann innerlich wie äußerlich angewendet werden.
Achtung, dieses Produkt enthält Alkohol!

Produktdetails

Created with Sketch.

Einige Hinweise zur Anwendung mit Propolis Tinktur

Es soll fast keine Wunden, Entzündungen oder Infektionen geben, denen man mit Propolis nicht beikommen könnte. Soll beste Heilwirkung bei allen frischen Wunden: Schnitt-, Schürf-, Kratz-, Biss- und Quetschwunden, wobei es immer zu einer schnellen Abheilung kommt. Ferner kann es bei eitrigen und alten Wunden, die mit Pharmaka schwer zu behandeln sind eingesetzt werden. Anwendungsgebiete soll das Produkt in Form von Tropfen, oder Salben zu empfehlen bei Akne, Magenschleimhautentzündung, zur Stärkung des Immunsystems, Arthritis, Hühneraugen, Zahnfleischentzündung, Mandelentzündung, Gebärmutterentzündung, Ausfluss, Scheidenentzündung, Halsentzündung, Eiterprozessen, Erkältung, Asthma, Grippe, Husten, Tennisarm, Schleimbeutelentzündung u. a. m. gute Heilerfolge bringen.

Auch innerlich soll der Bienenkittharz -Tinktur bei vielerlei Infektionskrankheiten mit guten Heilerfolgen angewandt und eingenommen werden. Auch bei Bienen-, Wespen- und anderen Insektenstichen wird durch Bestreichen mit dem Bienenbrodukt (gleich nach dem Stich) schnelle Heilung ohne Anschwellung erreicht. Zahlreiche Versuche mit dieser Substanz haben ergeben, dass viele schädliche Mikroorganismen abgetötet werden. Dies gilt zum Teil auch für Viren bei Herpes. Wenn Sie diesen Bienenprodukt bei uns kaufen, sollten Sie auch wissen, dass darüber hinaus es die körpereigene Abwehrkraft stärken.

Zur äußeren Anwendung verwendet man Wundtupfer oder Ohrenstäbchen. Die kranke Stelle wird täglich 2-3-mal bestrichen. Bei größeren Wunden ist bei der ersten Behandlung ein starkes Brennen unvermeidlich, das jedoch nach jeder folgenden immer mehr abklingt.

Zur inneren Anwendung soll das Bienenprodukt am besten eine Stunde vor dem Essen zusammen mit einem warmen Getränk eingenommen werden. Es kann je nach dem Grad der Krankheit allein oder zusätzlich mit den vom Arzt verordneten Medikamenten kombiniert eingenommen werden. Sie fördert die Bildung von Antikörpern und hat im Gegensatz zur Pharmaka keine Nebenwirkungen.



Eigenschaften:

  • Keimhemmende und abtötende Eigenschaften auf zahlreiche Bakterienstämme (z.B. Salmonellen) 
  • Virenabtötend (Grippeviren) 
  • Pilzabtötend 
  • Schmerzbetäubend (anästhetisch) 
  • Entzündungshemmend 
  • Wundverschließend (Geweberegeneration) 
  • Antirheumathisch 
  • Abwehrstärkend 
  • Antioxydahntisch (Konservierung)


Zusammensetzung

Created with Sketch.

50 bis 55 % Harze & Balsame
30 bis 40 % Wachs
5 bis 10 % ätherische Öle
5 bis 10% Vitaminen & Antibiotika
5 bis 15% Mineralstoffe und Spurenelemente